Falls du Costa Rica bisher noch sehr wenig kennst, möchten wir dir auf dieser Seite einige wichtige Infos präsentieren. Diese umfassen alle möglichen Fragen, die du dir vor einer Reise eventuell stellst

Was machen in Costa Rica?

Dank den einmaligen geografischen, geologischen und klimatischen Verhältnissen in Costa Rica, konnte sich die Natur hier voll entfalten. Dies führt dazu, dass du in diesem kleinen Land eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen bestaunen kannst. Es gibt hunderte von Vogelarten. Und es soll über 1400 Arten von Orchideen geben (einige davon ausschließlich hier).

Kein Wunder also, dass sich viele Bereiche des Tourismus um die Natur drehen. Stichwort Öko-Tourismus. Je nach Jahreszeit sind hier andere, Spektakel zu erleben. So zum Beispiel Wale und Delfine oder natürlich Schildkröten.

Darüber hinaus findet auch der Strandurlauber hier alles was das Herz begehrt. Wunderschöne Orte an den beiden Küsten (Karibik und Pazifik), wo es Hotels, Restaurants und Bars gibt. Aber auch dort immer mit der Möglichkeit für Ausflüge in die pure Natur.

Sport, Outdoor und Naturfans kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten, wenn sie Vulkane sehen, unberührten Dschungel erkunden oder versteckte Wasserfälle finden.

Wie von A nach B?

Costa Rica ist sehr klein und die Fortbewegung von einem Ort zum anderen ist recht unkompliziert. Selbst wer mit den öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs ist, kann fast jeden beliebigen Ort irgendwie erreichen (mit Bus und Taxi). Wer hier von den bekannten Reiserouten weg möchte, dem sei empfohlen, mit etwas Spanischkenntnissen vorbereitet zu sein.

Viel einfacher und vor allem auch schneller erweist sich hier die Reise mit dem eigenen Fahrzeug. Am besten mit einem Mietwagen oder natürlich mit dem Motorrad. Die Strassen sind leider alles andere als vorbildlich (weder im Zustand, noch betreffend Beschilderung). Dank moderner Technik wie GPS sollte dies allerdings kein Problem mehr sein.

Wem das dennoch für einen Urlaub zu aufwändig ist, der kann natürlich auch gleich eine Tour mit einem Guide unternehmen. So kann dann wirklich nichts mehr schief gehen.

Wann nach Costa Rica reisen?

Wer sich einmal in einem Reisebüro erkundigt hat oder auch im Internet etwas sucht, der stellt folgendes fest: Die Regenzeit in Costa Rica ist verrückt und man kann in dieser Zeit nicht reisen.

Da ist leider ein großes Missverständnis, das bei vielen Leuten stark verankert ist. Glücklicherweise ist es so, dass dieses kleine Land, mehrere Klimazonen hat. Das bedeutet, dass es auf der einen Seite des Landes stürmt und regnet, während auf der anderen Seite wunderbares Wetter herrscht.

Für dich als Reisender bedeutet dies deshalb, dass du wirklich zu jedem Zeitpunkt hierher kommen kannst. In vieler Hinsicht ist die „grüne Saison“ (wie sie hier genannt wird) sogar noch schöner, als die trockene Saison. Dies liegt vor allem daran, dass sich in dieser Zeit auch die Natur von ihrer besten Seite zeigt.

Welche Reisen gibt es?

Am besten stellst du dir einfach einmal die nachfolgenden Fragen. So kannst du herausfinden, welche Art Reise für dich passend ist: